Wie viele Tasten hat ein Klavier?

Neugierig auf Klaviere? Vermutlich nicht…vielleicht aber auch schon. Da wir als KeycapsKingz die Könige der Tasten sind und stetig darüber informieren, geht es heute mal um etwas andere Tasten…undzwar die Klaviartasten. Wir sehen uns ein Klaviar heute nämlich im Detail an und beantworten die häufig getellte Frage: “Wie viele Tasten hat ein Klavier?” Aber keine Sorge – wir machen uns nicht aufeinmal daran auch noch Klaviertasten zu verkaufen..oder doch? Nein, wirklich Spaß. Bei Keycaps-kaufen.de wird es erstmal kein Zubehör für Musikinstrumente geben. WIr verkaufen noch deutsche Keycaps im qwertz de Layout.

Kurzantwort:

Ein Standardklavier hat 88 Tasten, davon 52 weiße und 36 schwarze, und ist in einem Muster von abwechselnden schwarzen und weißen Tasten angeordnet. Die Tasten eines Klaviers entsprechen verschiedenen musikalischen Noten und werden verwendet, um Melodien, Akkorde und Harmonien zu spielen. Klavierspielen hat viele Vorteile, darunter verbesserte kognitive Funktion, Stressabbau und körperliche Geschicklichkeit. Eine ordnungsgemäße Pflege und Wartung sind wesentlich, um ein Klavier in gutem Zustand zu halten. Also alles gleich wie auch bei deinen Keycaps!

Was ist ein Klavier?

Ein Klavier ist ein Musikinstrument, das durch das Anschlagen von Tasten erzeugten Klang erzeugt, indem Hämmer auf Saiten schlagen. Mit einer reichen Geschichte, die über Jahrhunderte reicht, hat das Klavier seit seiner Entstehung eine bedeutende Entwicklung durchgemacht. Die Erfindung des Klaviers wird Bartolomeo Cristofori zugeschrieben, einem italienischen Instrumentenbauer, der das älteste bekannte Klavier im frühen 18. Jahrhundert entwarf.

Cristoforis innovative Schöpfung führte einen neuen Mechanismus ein, der unterschiedliche Lautstärken und Ausdrucksmöglichkeiten ermöglichte und damit die Grundlage für das moderne Klavier schuf, das wir heute kennen. Die Vielseitigkeit und Ausdruckskraft des Klaviers machten es schnell zu einem festen Bestandteil klassischer Musikkompositionen, wobei berühmte Komponisten wie Beethoven und Mozart es in ihre Meisterwerke einbezogen.

Im Laufe der Zeit weitete der Einfluss des Instruments sich über die klassische Musik hinaus aus und hinterließ Spuren in verschiedenen Genres wie Jazz, Pop und Rock. Die Fähigkeit, eine breite Palette von Tönen und Emotionen zu liefern, hat das Klavier zu einem beliebten Instrument in der Musikwelt gemacht, geschätzt für seine Fähigkeit, Tiefe und Komplexität in Kompositionen zu vermitteln.

Interessant oder?

Welche Arten von Klavieren gibt es?

Klaviere gibt es in verschiedenen Arten, darunter Flügelklaviere, aufrechte Klaviere und digitale Klaviere, von denen jedes seine eigenen einzigartigen Merkmale aufweist.

Flügelklaviere sind für ihr charakteristisches horizontales Design bekannt, das längere Saiten und eine reichere Klangresonanz im Vergleich zu anderen Arten ermöglicht. Aufgrund ihrer Größe und beeindruckenden Klangprojektion sind sie häufig in Konzerthallen und größeren Musikräumen zu finden.

Aufrechte Klaviere hingegen haben eine vertikale Struktur, was sie platzsparender macht und ideal für den Heimgebrauch geeignet. Obwohl sie ein etwas anderes Klangprofil als Flügelklaviere haben können, sind aufrechte Klaviere vielseitige Instrumente, die für verschiedene Musikgenres geeignet sind.

Digitale Klaviere, eine moderne Innovation, bieten mit ihrer elektronischen Klangproduktion Portabilität und Vielseitigkeit. Sie sind beliebt für Proben, Aufnahmestudios und sogar Live-Auftritte, dank ihrer fortgeschrittenen Funktionen wie verschiedenen Instrumentenklängen, Aufnahmemöglichkeiten und Kopfhörerausgängen.

Flügel

Flügel sind bekannt für ihre große Größe, beeindruckende Klangqualität und reichhaltigen Tonumfang, was sie zu einer beliebten Wahl für Konzertsäle und professionelle Pianisten macht.

Konstruiert aus sorgfältig ausgewählten hochwertigen Materialien, haben Flügel in der Regel längere Saiten und größere Resonanzböden im Vergleich zu aufrechten Klavieren. Die Größe eines Flügels beeinflusst direkt dessen Klangprojektion und Resonanz, was eine kraftvollere und nuanciertere Darbietung ermöglicht. Die Länge der Saiten in einem Flügel trägt zur Tiefe und Komplexität seines Klangs bei und ermöglicht einen weiten dynamischen Bereich. Resonanz spielt eine entscheidende Rolle bei der Schaffung des charakteristischen warmen und lebendigen Tons, der mit Flügeln verbunden ist.

Aufrechte Klaviere

Die aufrechten Klaviere, auch bekannt als Vertikal-Klaviere, sind im Design kompakter und eignen sich für kleinere Räume wie Wohnungen und Studios. Eine der Hauptmerkmale, die aufrechte Klaviere von Flügeln unterscheidet, ist ihre vertikale Struktur. Die Saiten und Hämmer eines aufrechten Klaviers verlaufen vertikal, was ein platzsparendes Design ermöglicht. Diese vertikale Anordnung trägt auch zum einzigartigen Klang und zur Klangprojektion von aufrechten Klavieren bei, was sie ideal für intime Umgebungen macht.

Aufrechte Klaviere erfreuen sich aufgrund ihrer Zugänglichkeit und Erschwinglichkeit großer Beliebtheit bei Anfängern und Gelegenheitsspielern. Im Vergleich zu Flügeln sind aufrechte Klaviere budgetfreundlicher und erfordern weniger Wartung, was sie zu einer praktischen Wahl für diejenigen macht, die ihre musikalische Reise beginnen. Durch ihre kompakte Größe sind sie eine vielseitige Option für verschiedene Wohnräume.

Digitale Klaviere

Digitale Klaviere verwenden elektronische Komponenten, um den Klang und das Gefühl akustischer Klaviere nachzubilden und bieten Vielseitigkeit sowie moderne Funktionen wie Aufnahmemöglichkeiten und verschiedene Instrumentenklänge.

Eine der Hauptvorteile von digitalen Klavieren ist ihre Portabilität, was sie zu einer bequemen Option für Musiker macht, die ihr Instrument häufig für Auftritte oder Übungssitzungen bewegen müssen. Mit ihrem kompakten Design und dem leichten Aufbau passen digitale Klaviere problemlos in kleinere Räume, ohne die Klangqualität zu beeinträchtigen.

Anschlussmöglichkeiten verbessern die Funktionalität von digitalen Klavieren weiter und ermöglichen es den Benutzern, sich mit externen Geräten wie Computern, Smartphones oder MIDI-Controllern zu verbinden. Dies ermöglicht es Musikern, auf eine Vielzahl virtueller Instrumente, Aufnahmesoftware und Online-Tutorials zuzugreifen, um ihre Musikproduktion und Übungssitzungen zu verbessern.

Ein Klavier hat normalerweise 88 Tasten.

Ein Standard-Klavier hat 88 Tasten, die einen weiten Tonumfang von der tiefsten Note bis zur höchsten Note abdecken und vielseitigen musikalischen Ausdruck ermöglichen.

Für Musiker ist es entscheidend, ein Klavier mit 88 Tasten zu haben, da es den Zugang zum gesamten Spektrum musikalischer Töne ermöglicht. Die Anordnung umfasst sowohl den Bass- als auch den Diskantbereich und gewährleistet, dass Interpreten die Möglichkeit haben, verschiedene Musikgenres und -stile zu erkunden.

In historischen Klavieren gab es Variationen in der Anzahl der Tasten, z. B. hatten frühere Klaviere weniger Tasten. Diese Veränderungen in der Tastenanzahl im Laufe der Zeit spiegeln die Evolution des Klavierdesigns und die fortwährende Suche nach optimaler musikalischer Reichweite und Ausdruck wider.

wie viele Tasten Klavier?

Wie sind die Tasten auf einem Klavier angeordnet?

Die Tasten eines Klaviers sind in einem wiederkehrenden Muster von weißen und schwarzen Tasten angeordnet und folgen dem Klavier- und Hammerklavier-Layout zum Spielen verschiedener Noten und Tonleitern.

Weiße Tasten sind die natürlichen Noten auf einem Klavier und repräsentieren das musikalische Alphabet von A bis G. Die schwarzen Tasten, bekannt als Kreuze oder B-Tonleitern, bieten die Variationen in der Tonhöhe zwischen den weißen Tasten.

Diese Anordnung ermöglicht es Musikern, mühelos zwischen verschiedenen Tönen zu navigieren und mit Leichtigkeit komplexe Melodien und Harmonien zu schaffen. Das ergonomische Design der Tasten ist entscheidend für ein komfortables und effizientes Spielen.

Der Abstand zwischen den Tasten, bekannt als Tastenabstand, ermöglicht eine präzise Fingerplatzierung und erleichtert sanfte Übergänge zwischen Noten. Die unterschiedlichen Höhen der Tasten schaffen eine taktile Referenz für den Pianisten und unterstützen das muskuläre Gedächtnis und die Genauigkeit während der Aufführungen.

Was nennt man die weißen und schwarzen Tasten auf einem Klavier?

Die weißen Tasten auf einem Klavier werden Naturtöne genannt und repräsentieren die regulären Noten der musikalischen Tonleiter, während die schwarzen Tasten als Vorzeichen bekannt sind und Kreuze und b-Töne kennzeichnen.

Weiße Tasten sind grundlegend beim Spielen von Melodien auf dem Klavier. Sie bieten eine klare Struktur, um durch verschiedene Oktaven zu navigieren und fördern einen harmonischen Klang. Andererseits bieten schwarze Tasten durch Variationen in Tonhöhe und Klangfarbe Vielseitigkeit. Die Verwendung beider Sets zusammen ermöglicht das Erstellen komplexer Akkorde und Harmonien, die musikalischen Kompositionen Tiefe und Fülle verleihen.

Das Verständnis der Beziehung zwischen diesen Tasten ist für Pianisten von größter Bedeutung, da es ihnen ermöglicht, die Komplexitäten musikalischer Arrangements zu erfassen und mit Genauigkeit und Ausdruck zu spielen.

Welche verschiedenen Teile hat ein Klavier?

Ein Klavier besteht aus mehreren wesentlichen Teilen, darunter die Tastatur zum Spielen, Hämmer, die die Saiten anschlagen, um Klang zu erzeugen, Saiten zur Tonerzeugung und der Resonanzboden, der den Klang verstärkt und zum Schwingen bringt.

Jeder Teil des Klaviers spielt eine entscheidende Rolle bei der Erzeugung seiner harmonischen Melodien. Die Tastatur, bestehend aus schwarzen und weißen Tasten, ermöglicht es dem Pianisten, verschiedene Tonhöhen und Töne zu erzeugen, indem er sie anschlägt. Die Hämmer, oberhalb der Saiten positioniert, reagieren auf die Bewegung der Tasten und schlagen die Saiten präzise an, wodurch Schwingungen in Gang gesetzt werden. Diese Saiten, in der Regel aus hochfestem Stahl, variieren in Länge und Dicke, um verschiedene Noten zu erzeugen, wenn sie angeschlagen werden.

Tastatur

Die Tastatur eines Klaviers besteht aus einer Reihe von Tasten, die vom Spieler gedrückt werden, um musikalische Noten zu erzeugen, wobei jeder Taste eine spezifische Tonhöhe oder einen spezifischen Ton entspricht.

Diese Tasten sind in der Regel standardisiert in Größe, wobei jede Taste die gleiche Breite und Höhe umfasst, um ein einheitliches Spielerlebnis über die gesamte Tastatur zu bieten. Der Mechanismus der Tastenaktion spielt eine wichtige Rolle dabei, wie jede Taste auf die Berührung des Spielers reagiert, wobei Variationen wie gewichtete Tasten das Gefühl eines akustischen Klaviers nachahmen.

Die Tastensensibilität, oft als Anschlagdynamik bezeichnet, ist entscheidend, um die Feinheiten und Dynamik in der Darbietung eines Musikers einzufangen. Die Anordnung der weißen und schwarzen Tasten folgt einem Muster, wobei Gruppen von zwei und drei schwarzen Tasten zwischen den weißen Tasten eingestreut sind und so beim Spielen eine einfache Erkennung und Navigation ermöglichen.

Hämmer

Die Hämmer in einem Klavier sind mit Filz überzogene Komponenten, die beim Tastendruck die Saiten treffen und durch Resonanz Vibrationen erzeugen, die Klang erzeugen.

Diese Hämmer spielen eine entscheidende Rolle in der komplexen Mechanik eines Klaviers, da sie dafür verantwortlich sind, die Berührung des Pianisten in wunderschöne Melodien umzusetzen. Hergestellt aus hochwertigen Materialien wie Hartholz und Wollfilz beeinflussen das Gewicht und die Zusammensetzung der Hämmer direkt das Volumen und den Klang der erzeugten Töne.

Präzision ist beim Hammerbau entscheidend, um sicherzustellen, dass jeder Schlag konsistent und klar ist. Die regelmäßige Wartung der Hämmer ist entscheidend, um eine optimale Klavierleistung zu erhalten, da Abnutzung sowohl die Klangqualität als auch die Gesamtspielbarkeit des Instruments beeinträchtigen kann.

Strings

Saiten werden entlang der Länge eines Klaviers gespannt und sind dafür verantwortlich, dass beim Anschlagen durch die Hämmer unterschiedliche Töne erzeugt werden, wodurch der Tonumfang des Instruments entsteht.

Im Klavier wird jede Saite sorgfältig mit spezifischer Spannung, Länge und Material gefertigt, um den gewünschten Ton und Klang zu erreichen. Die Saitenspannung bestimmt den Ton, wobei eine höhere Spannung zu höheren Noten führt. Die Länge der Saite beeinflusst die Wellenlänge und Frequenz des erzeugten Klangs.

Das Saitenmaterial spielt ebenfalls eine entscheidende Rolle für die Gesamtklangqualität. Verschiedene Materialien wie Stahl, Kupfer oder sogar eine Kombination können den Reichtum und die Resonanz der Töne beeinflussen.

Klangregler

Die Resonanzboden eines Klaviers verstärkt und projiziert die Schwingungen, die von den Saiten erzeugt werden, und verbessert dadurch die Lautstärke und Fülle des Klanges des Instruments.

Hergestellt aus speziell ausgewähltem Fichtenholz, wird der Resonanzboden strategisch unter den Saiten im Körper des Klaviers platziert. Er ist entscheidend für seine Resonanzeigenschaften, die die klangliche Qualität und Projektion des Instruments beeinflussen. Die Form, Dicke und Qualität des Resonanzbodens bestimmen, wie er auf die Saitenschwingungen reagiert.

Das Design des Resonanzbodens spielt eine entscheidende Rolle bei der Gestaltung der Gesamtleistung eines Klaviers. Ein gut gestalteter Resonanzboden kann die Klarheit und den Sustain der Noten verbessern, während ein schlecht konstruierter zu einem glanzlosen Klang führen kann.

Was ist die Standardgröße eines Klaviers?

Die Standardgröße eines Klaviers variiert, wobei Flügelklaviere normalerweise eine Länge von 5 bis 9 Fuß haben, während aufrechte Klaviere je nach Design in verschiedenen Höhen und Breiten erhältlich sind.

Wenn es um die Abmessungen eines Klaviers geht, spielt die Größe eine entscheidende Rolle bei der Bestimmung verschiedener Aspekte der Leistung des Instruments. Größere Flügelklaviere, wie Konzertflügel, zeichnen sich durch ihre kraftvolle Klangprojektion und reiche Resonanz aufgrund ihrer längeren Saiten und größeren Resonanzboden aus.

Andererseits sind kleinere aufrechte Klaviere kompakter und platzsparender, was sie für kleinere Räume oder Wohnungen, in denen der Platz begrenzt ist, geeignet macht. Der Kompromiss für ihre kompakte Größe ist oft eine etwas reduzierte Klangprojektion und klangliche Tiefe im Vergleich zu Flügelklavieren.

Wie spielt man Klavier?

Das Klavierspielen erfordert die Verwendung beider Hände zum Drücken von Tasten auf der Tastatur, wobei die rechte Hand in der Regel Melodien spielt und die linke Hand Begleitung oder Bassnoten übernimmt. Eine korrekte Handpositionierung ist entscheidend, wenn man mit dem Klavierspielen beginnt. Stellen Sie sicher, dass Ihre Hände gekrümmt und entspannt sind, mit den Fingern über den Tasten schwebend, bereit zuzuschlagen. Bewahren Sie eine gute Haltung, indem Sie aufrecht am Klavierhocker sitzen und Ihre Arme auf angenehmer Höhe halten.

Um Fingerfertigkeit und Koordination zu entwickeln, beginnen Sie mit grundlegenden Übungen wie Tonleitern und Arpeggios. Üben Sie zunächst jede Hand separat, bevor Sie versuchen, sie zu kombinieren. Dies wird Ihnen helfen, Ihre Finger zu stärken und sie darin zu trainieren, unabhängig voneinander zu arbeiten.

Das Lesen von Noten ist eine wesentliche Fähigkeit für Pianisten. Lernen Sie, Noten, Rhythmen und Dynamiken aus der Partitur zu identifizieren. Beginnen Sie mit einfachen Stücken, um die Grundlagen zu begreifen, und steigern Sie sich dann allmählich zu komplexeren Kompositionen.

Was sind die Vorteile des Klavierspielens?

Das Klavierspielen bietet zahlreiche Vorteile, darunter verbesserte kognitive Funktionen, gesteigerte Feinmotorik, Stressabbau und einen kreativen Ausdruck für die Selbstentfaltung.

Studien haben gezeigt, dass regelmäßiges Klavierüben nicht nur die kognitiven Fähigkeiten schärft, sondern auch die Gedächtnisleistung und die allgemeine Hirnfunktion verbessert. Das Koordinieren beider Hände unabhängig voneinander beim Lesen von Notenblättern hilft, die Feinmotorik und die Hand-Augen-Koordination zu verbessern, was für Personen jeden Alters von Vorteil sein kann.

Die emotionalen Vorteile des Klavierspielens dürfen nicht unterschätzt werden. Viele Musiker finden Trost und Stressabbau in den Melodien, die sie kreieren, indem sie das Instrument als Form von Therapie und Selbstausdruck nutzen.

Wie pflegt man ein Klavier?

Die ordnungsgemäße Pflege eines Klaviers umfasst regelmäßiges Stimmen durch einen professionellen Techniker, die Kontrolle der Luftfeuchtigkeit, um die Holzkomponenten zu schützen, und das sauber und staubfrei Halten des Instruments.

Das regelmäßige Stimmen eines Klaviers, das in der Regel mindestens einmal oder zweimal im Jahr empfohlen wird, trägt dazu bei, die Tonhöhe des Instruments und die Gesamtklangqualität zu erhalten. Klimabedingungen spielen eine entscheidende Rolle bei der Klavierpflege, da extreme Temperatur- oder Feuchtigkeitsschwankungen das Holz beschädigen und die Stimmstabilität beeinträchtigen können. Es ist wichtig, das Klavier fern von direktem Sonnenlicht, Lüftungsöffnungen oder Heizungen aufzustellen, um negative Auswirkungen zu vermeiden.

Bei der Reinigung ist eine sanfte Pflege entscheidend für die Erhaltung des Klavierlacks. Verwenden Sie ein weiches Tuch, das leicht mit Wasser angefeuchtet ist, um die Tasten regelmäßig abzuwischen, und vermeiden Sie dabei harte Chemikalien, die das Elfenbein oder Kunststoff beschädigen können. Für die Reinigung der Saiten kann ein trockenes Tuch verwendet werden, um Staub und Schmutz sanft zu entfernen.

Und nicht nur Klaviere müssen gepflegt werden, sondern auch deine Tastatur! Wie das geht erfährst du in unserem Artikel: “Wie reinigt man Keycaps?

Wo kann man ein Klavier kaufen?

Klaviere können bei autorisierten Händlern, Musikgeschäften, Online-Händlern und privaten Verkäufern erworben werden, wobei Optionen für neue und gebrauchte Instrumente zur Verfügung stehen, um verschiedenen Budgets und Vorlieben gerecht zu werden.

Beim Kauf eines Klaviers müssen mehrere Faktoren berücksichtigt werden. Zunächst spielt das Budget eine entscheidende Rolle bei der Bestimmung des Klaviertyps, den Sie sich leisten können. Ob Sie ein hochwertiges Flügelklavier oder ein erschwinglicheres aufrechtes Klavier suchen, die Festlegung eines klaren Budgets kann helfen, Ihre Optionen einzugrenzen.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist der verfügbare Platz in Ihrem Zuhause. Stellen Sie sicher, dass das von Ihnen gewählte Klavier bequem in den vorgesehenen Bereich passt und eine ordnungsgemäße Klangprojektion ermöglicht.

Auch die Markenreputation ist entscheidend bei der Entscheidung für den Klavierkauf. Etablierte Marken bieten oft bessere Qualität und Zuverlässigkeit, was sie zu einer sichereren Wahl für langfristige Investitionen macht.

Ihre akustischen Vorlieben sollten nicht übersehen werden. Ein Besuch in einem Ausstellungsraum oder das Ausprobieren verschiedener Klaviere persönlich kann Ihnen helfen, den Klang, das Spielgefühl und das Gesamterlebnis zu bewerten, bevor Sie eine endgültige Entscheidung treffen.

Häufig gestellte Fragen

  • Was ist die Standardanzahl von Tasten auf einem Klavier?
    • Die Standardanzahl von Tasten auf einem Klavier beträgt 88. Dies beinhaltet sowohl schwarze als auch weiße Tasten.
  • 2. Gibt es verschiedene Arten von Klavieren mit unterschiedlichen Tastenanzahlen?
    • Ja, es gibt verschiedene Arten von Klavieren mit unterschiedlichen Tastenanzahlen. Die häufigste Art ist jedoch das Standard-88-Tasten-Klavier.
  • 3. Wie viele Oktaven hat ein Klavier?
    • Auf einem Klavier gibt es normalerweise 7 volle Oktaven, mit zusätzlichen 2 oder 3 Tasten oben.
  • 4. Kann ein Klavier mehr als 88 Tasten haben?
    • Ja, einige Klaviere können mehr als 88 Tasten haben, aber dies ist keine Standardklavir.
  • 5. Was ist der Zweck der unterschiedlichen Tastenanzahl auf einem Klavier?
    • Eine größere Anzahl von Tasten ermöglicht eine breitere Palette von Noten und Tönen, was dem Pianisten mehr Vielseitigkeit in seiner Musik gibt.
  • 6. Gibt es signifikante Unterschiede zwischen einem Klavier mit 88 Tasten und einem mit weniger?
    • Ja, ein Klavier mit weniger als 88 Tasten kann eine kleinere Tonumfang haben und möglicherweise nicht für das Spielen bestimmter Musikstücke geeignet sein. Es kann auch einen anderen Klang und ein anderes Gefühl haben im Vergleich zu einem Standard-88-Tasten-Klavier.
Du liest gerade: Wie viele Tasten hat ein Klavier?

Neustes Produkt

Angebot!

Unsere neusten Keycaps entdecken und vielen neuen Designs!

Abonnieren

Abonniere den Keycapsletter und erhalte 15% Rabatt, King!

Über den Autor

Emily Fischer Profilbild

Emily Fischer

Hi, ich bin Emily und schreib ab und an Artikel fĂŒr KeycapsKingz. In meiner Freizeit game ich gerne und zocke am liebsten Valorant und Lol 😀

BlogbeitrÀge

Wie reinigt man Keycaps?

Wie reinigt man Keycaps?

Keycaps sind ein wesentlicher Bestandteil von Tastaturen, können aber im Laufe der Zeit leicht Schmutz und Ablagerungen ansammeln. Wir werden die Bedeutung der Reinigung von Tastenkappen, die benötigten Materialien und wie man sie fĂŒr die Reinigung vorbereitet,...

Wie viele Tasten hat eine 60% Tastatur eigentlich?

Wie viele Tasten hat eine 60% Tastatur eigentlich?

Durch den stark zugenommenem Trend sein Gaming Setup Zubehör stetig zu erweiterten, zu verbessern und zu personalisieren, möchten viele Gamer ganz besondere Tastaturen haben. Eine sehr beliebte Variante ist die 60-prozentige Tastatur. Doch wie viele Tasten hat eine...

Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert